Neun Löschbezirke - Eine Feuerwehr   

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Beckingen

Mo, 08.07.2019 (nbi / #444)
TECHNIK

Mehrzweckfahrzeug - MZF


LB 2 Düppenweiler Fahrzeugtyp: MAN 12.220
Fahrzeugaufbau: Fa. Hensel, Waldbrunn

Funkrufname: Florian Beckingen 2 / 61

Baujahr: 2019
Leistung (PS): 220


Gerätewagen (GW) und Mehrzweckfahrzeuge (MZF) sind spezielle Fahrzeuge der Hilfsorganisationen, welche dafür ausgelegt sind, umfangreiches Gerät für technische Hilfeleistungen oder ähnliches an Einsatzstellen zu bringen. Sie unterscheiden sich von den Rüstwagen dadurch, dass sie im Wesentlichen dem Transport des Gerätes dienen, während im Rüstwagen auch fest eingebaute Geräte vorhanden sind. Als weiterer Unterschied kommt hinzu, dass Rüstwagen im Regelfall mit einer Truppkabine (3 Mann) ausgestattet sind, während Gerätewagen über Kabinen in Staffel- oder Gruppengröße (6 oder 9 Mann) verfügen. Die transportierten Geräte können vielfältig sein. Häufig handelt es sich um Gerät für spezielle Aufgaben wie etwa der Ölschadensbekämpfung, welches nicht, oder in deutlich geringerem Umfang auf anderen Fahrzeugen mitgeführt wird.

Aufgaben
Das 12-Tonnen Mehrzweckfahrzeug des LB2 Düppenweiler ersetzt den Hilfsrüstwagen (HRW, Bj. 1981). Das MZF mit Staffelbesatzung wird vorrangig zur technischen Hilfe eingesetzt, hierzu wurden ein neuer Stromerzeuger und der vorhandene hydraulische Rettungssatz für Verkehrsunfälle neben weiterem technischen Gerät in die Geräteräume G1/G2 verladen. Außerdem befinden sich in den beiden Geräteräumen folgende Geräte:

- Türöffnungskoffer,
- Erste Hilfe Rucksack,
- Koffer Verkehrsunfallzubehör,
- Koffer Elektrozubehör,
- Unterbaumaterial,
- 2 Rettungsbretter,
- 2 Reservekanister,
- Motorkettensäge,
- 2x 1500W Scheinwerfer inkl. Stativ,
- Kabeltrommel 230/400V,
- Werkzeugschublade mit Besen, Schaufel, Haligan-Tool, ...
- Verkersleitkegel,
- 4 B-Schläuche, Standrohr und Unterflurhydrantenschlüssel,
- ....

Im Fahrzeugheck ist Dank der 1,5t starken Hebebühne Platz für maximal 8 Rollwägen. Standardmässig sind 4 Rollwägen verladen. Auf den Rollwägen sind folgende Materalien und Geräte verladen:

Rollwagen TH1:
- Greifzug mit Bandschlingen und Unterbaumaterial,
- Elektroflex
- Rollgliss,
- Baustützen,
- Umlenkrollen,
- Motortrennschleifer,
- ...

Rollwagen TH2:
- Hebekissen und Zubehör,
- Gullidichtkissen,
- Unterbaumaterial,
- Ölbindemittel,
- ...

Rollwagen Brand1:
- B- & C-Schlauchmaterial,
- wasserführende Armaturen,
- 2 Atemschutzgeräte und Zubehör,
- ...

Rollwagen TS:
- Tragkraftspritze
- 4 Saugschläuche
- Material zur Wasserentnahme
- ...

Rollwagen Gitterbox:
- leere Gitterbox

Desweiteren ermöglicht der hydraulische Lichtmast mit Xenon und LED-Scheinwerfer sowie die Umfeldbeleuchtung die schnelle Ausleuchtung von Einsatzstellen.

NBI

Mehrzweckfahrzeug - MZF

Fotos