Neun Lschbezirke - Eine Feuerwehr   

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Beckingen

NOTRUF 112
ALARMIERUNG

Was passiert nachdem ein Notruf abgesetzt wurde??

1. Der Notruf
Hier knnen sie alles zum Absetzen eines Notrufes nachlesen.
2. Der Disponent in der Einsatzzentrale
Der Disponent in der Leitstelle nimmt den Notruf entgegen und erfasst die Daten des Notrufes am PC.
Nach der Erfassung der Daten ermittelt die PC-Software anhand der so genannten Alarm- und Ausrckeordnung einen Alarmvorschlag. Diesen Alarmvorschlag wird der Disponent in den meisten Fllen so bernehmen und per Mausklick die entsprechenden Alarmschleifen auslsen.


Alarm- und Ausrckeordnung: Jeder Notruf wird einem Alarmstichwort zugeordnet, wie z.B. Kleinbrand (Mlleimer, Containerbrand, ...), Zimmerbrand, Wohnhausbrand, PKW-Brand, Verkehrsunfall, lspur, umgestrzter Baum, uvm. In der Alarm- und Ausrckeordnung (AAO) wird nun festgehalten, welche Lschbezirke mit welchen Fahrzeugen fr ein bestimmtes Alarmstichwort erforderlich sind. Dies wird fr jeden Ortsteil separat erfasst.
Die AAO wird im PC der Kreiseinsatzzentrale hinterlegt. Beim Erfassen eines Einsatzes greift die Software auf den Einsatzort, das Alarmstichwort und die Tageszeit zurck und ermittelt so den entsprechenden Alarmierungsvorschlag.

Alarmschleifen: In der Gemeinde Beckingen knnen die Lschbezirke per Meldeempfnger und falls erforderlich auch per Sirene alarmiert werden. Viele Feuerwehrleute haben einen Meldeempfnger fr die stille Alarmierung von der Gemeinde zur Verfgung gestellt bekommen. Im Einsatzfalle werden diese durch die Kreiseinsatzzzentrale ber Funk ausgelst. Damit jedoch nur die richtigen Melder den Alarm signalisieren hat jeder Melder eine oder mehrere Alarmschleifen programmiert. Die Alarmschleife ist eine 5 stellige Zahlenkombination, z.B. 23564. Fr jeden Lschbezirk exisiteren separate Alarmschleifen. Bei greren Lschbezirken bzw. bei Lschbezirken mit Spezialgerten knnen auch mehrere Alarmschleifen exisitieren, damit nicht immer die gesamte Mannschaft alarmiert werden muss.
3. Die Einsatzkrfte
Die Einsatzkrfte ahnen bis zum Auslsen des Meldeempfngers bzw. dem Anlaufen der Sirene noch nichts. Sie sind gerade zu Hause, auf der Arbeit, beim Einkaufen, ...
Pltzlich kommt der Alarm. Die Feuerwehrmnner und -frauen eilen schnellstmglich ins Feuerwehrgertehaus.

Der Erste meldet sich zuerst ber Funk bei der Einsatzzentrale. Diese teilt dann das Alarmstichwort und den Einsatzort mit. Erst jetzt wei die Einsatzzentrale, dass die Alarmierung erfolgreich war.
Die anderen Einsatzkrfte ziehen sich um und besetzen die Fahrzeuge.

Je nach Alarmstichwort befielt der Gruppenfhrer (als Verantwortlicher fr das Fahrzeug und die Mannschaft) die Nutzung von Sonder- und Wegerechten fr den Anfahrtsweg.
4. Eintreffen an der Einsatzstelle
Zirka sechs bis zehn Minuten je nach Anfahrtswegen, Tageszeit und Straenverkehr treffen die ersten Einsatzkrfte an der Einsatzstelle ein. An der Einsatzstelle eingetroffen, ermittelt der Gruppenfhrer eine erste Lage und formuliert hieraus einen ersten Einsatzbefahl an seine Mannschaft.
TERMINE HEUTE

keine Termine
TERMINE MORGEN

Technische Hilfe Grundlagen
(Aktive Wehr)

LETZTER EINSATZ

Di, 17.07.2018 - 15:42 Uhr

BRANDMELDUNG
Hecke/Gebsch
Oppen, Auf den Eichen

Gemeinde Beckingen


Weitere Informationen ber unsere Gemeinde finden Sie unter
www.beckingen.de