Neun Löschbezirke - Eine Feuerwehr   

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Beckingen

Mo, 29.07.2019 (feg / #551)
JUGENDFEUERWEHR

Ein Wochenende wie die Großen im Einsatz


LB 2 Düppenweiler „Auf den Berufsfeuerwehr Tag habe ich mich schon das ganze Jahr lang gefreut.“ war der klare Tenor bei den Kindern und Jugendlichen zu Beginn des Wochenendes.

Die Jugendbetreuer aus Reimsbach und Düppenweiler hatten beschlossen dieses Jahr einen gemeinsamen Berufsfeuerwehr Tag für die Jugendfeuerwehren auszurichten und so wurde am Wochenende des 27. Juli 2019 das Gerätehaus in Düppenweiler für 17 Kinder und Jugendlichen aus beiden Löschbezirken und ihrem 10-köpfigen Betreuerteam zu einer ständig besetzten Feuerwache umgewandelt.
Hier konnten alle Teilnehmer den Wachalltag einer Berufsfeuerwehr nachempfinden.

Auf dem Dienstplan standen aber nicht nur theoretische und praktische Übungen, sondern auch u.a. gemeinsames Kochen, Sport und ein Spieleabend, so dass auch der Gemeinschaftssinn der Jugendfeuerwehrleute gefördert wurde.
Und natürlich waren da auch die kleinen und großen „Einsätze“, die vom Betreuerteam vorbereitet wurden und von den Kindern und Jugendlichen begeistert „abgearbeitet“ wurden.

Ein zusätzliches Highlight war die Übung zum Thema „Personensuche“. Hier gab es Besuch von Andreas Politi mit seinem Suchhund Bagira von der Rettungshundestaffel des DRK aus Quierschied. In kleinen praktischen Beispielen zeigte er den Teilnehmern eindrucksvoll wie sein vierbeiniger Partner bei einer Personensuche arbeitet. An dieser Stelle auch noch einmal einen herzlichen Dank an Andreas der sich die Zeit für diesen sehr interessanten Besuch genommen hatte.

Nach dem Abendessen sollte der Tag bei einem gemeinsamen Spieleabend ausklingen. Doch der Alarmgong rief den Löschzug zu einer „Unklaren Brandmeldung – Erkundung Brand“ nach Reimsbach an den Sportplatz. Hier wurde ein Flächenbrand simuliert, der vor der Nachtruhe noch einmal alle forderte. Wie es der Zufall will, ertönte während der Übung auch der Meldeempfänger der aktiven Kameraden aus Düppenweiler mit genau dem Selben Alarmstichwort und das Tanklöschfahrzeug des LB 2 löste sich vorzeitig aus der Übung und fuhr mit aktiven Kameraden besetzt die gemeldete Einsatzstelle in Düppenweiler an. Von dort gab es schnell Entwarnung, da der gemeldete Feuerschein von einer Feuershow stammte und daher kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig war.

Nachdem die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder hergestellt war, fanden alle Kinder und Jugendliche schnell ihren wohlverdienten Schlaf und die Nacht blieb ohne weitere Ereignisse.

Gestärkt durch ein leckeres Frühstück war morgens die Müdigkeit bei allen schnell verflogen und es folgte eine kleine Alarmserie am Vormittag. Nach einer Ölspur und einem PKW Brand erfolgte noch auf dem Rückweg ins Gerätehaus die Alarmierung zum Abschluss-Übungseinsatz: In der Grundschule Düppenweiler waren nach einem Brand zwei Personen vermisst. routiniert machten sich die Jugendfeuerwehrleute an die Arbeit. Der Übungsleiter war begeistert: „Die Kids haben die Aufgabe sehr gut gemeistert!“ und mit der Abschlussmeldung „Feuer aus – alle Personen gerettet“ endete auch der offizielle Teil des BF-Tages.

Im Anschluss wurde noch einmal zusammen das Gerätehaus aufgeräumt und gereinigt und der Tag klang beim gemeinsamen Grillen gemütlich aus bevor alle Teilnehmer wieder von ihren Eltern abgeholt wurden.

Müde aber glücklich lautet das Fazit der Teilnehmer „Das müssen wir auf jeden Fall wiederholen.“

NBI

Ein Wochenende wie die Großen im Einsatz

Fotos

(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI