Neun Löschbezirke - Eine Feuerwehr   

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Beckingen

Do, 19.01.2023 (mhi / #241)
FEUERWEHR AKTUELL

Für Reimsbacher Wehr gab es 2022 viel zu tun


LB 3 Reimsbach Zwei schwere Verkehrsunfälle und fünf Brände waren markante Ereignisse im vergangenen Jahr, für das die Feuerwehr im Beckinger Ortsteil auf ihrer Jahreshauptversammlung nun Bilanz gezogen hat. Danach standen dann viele Beförderungen und Ehrungen an.

Eine positive Bilanz zog der Löschbezirk Reimsbach bei seiner gut besuchten Jahreshauptversammlung im Schulungsraum des Gerätehauses, zu der Löschbezirksführer Andreas Hoffmann die Aktiven, Alterskameraden und Gäste wie Bürgermeister Thomas Collmann, Ortsvorsteherin Susanne Ferber, Wehrführer Martin Schneider, den Feuerwehrsachbearbeiter Henning Britz, den Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Georg Flesch und den Beckinger Alterswehrbeauftragten Harald Dusek begrüßen konnte. Nach einem stillen Gedenken für den kürzlich verstorbenen Oberlöschmeister Joachim Latwein, trug der Löschbezirksführer seinen Bericht vor. Demnach belief sich der Mitgliederstand zum Jahresende auf 39 Aktive, 14 Jugendwehrleute und 13 Alterskameraden. Der Altersdurchschnitt der aktiven Wehr beträgt 39,6 Jahre. Zur Ausbildung fanden 19 Übungen statt. Ferner wurden Lehrgänge auf Gemeindeebene und an der Landesfeuerwehrschule sowie ein Seminar über Vegationsbrände besucht.

Auch arbeitsmäßig war einiges los, denn die Wehr musste zu 23 technischen Einsätzen, darunter zwei schwere Verkehrsunfälle, und fünf Bränden ausrücken. Zu den weiteren Aktivitäten gehörten 18 Freitagstreffs, die unter anderem zur Fahrzeug- und Gerätehauspflege dienten, das Maibaumsetzen, die alljährlichen Räumungsübungen am Kindergarten und der Grundschule, die Begleitung des Martinszuges und die Teilnahme an der Gedenkveranstaltung auf dem Ehrenfriedhof. Sehr aktiv war, wie der Jugendfeuerwehrbeauftragte Jean-Luc Himbert letztmalig berichtete, auch wieder der Feuerwehrnachwuchs. Dessen Anwachsen von nur noch 8 Mitgliedern auf nun bereits schon wieder 15 wurde freudig begrüßt. Kassierer Manfred Müllenbach trug einen kurzen Bericht zur Kassenlage vor, die von den Brüdern Jürgen und Hermann-Josef Jochem sowie Peter Schmidt geprüft worden war. Bürgermeister Collmann unterstrich die gute Zusammenarbeit mit dem Löschbezirk Reimsbach. Er erinnerte an die schwierige Zeit während der Pandemie, meinte aber: „Ich denke wir sind jedoch ganz gut durchgekommen.“ Die Ausbildung in der Feuerwehr der Gemeinde Beckingen sieht er auf hohem Niveau. Der Verwaltungschef ging dann auf die durch die Erhöhung der Kreisumlage geschwächte finanzielle Situation seiner Kommune und die notwendigen Investitionen für die Kitas, die Schulen, die Feuerwehr und die Infrastruktur ein. Er sprach auch die bereits gemachten ersten Grundstückerwerbsschritte zum Neubau eines Gerätehauses für die dann zusammengelegten Löschbezirke des oberen Haustadter Tales an. Der Bürgermeister beendete sein Grußwort mit dem Wunsch nach einem respektvollen Umgang mit der Feuerwehr, der die Wehrleute treu bleiben sollten. Ortsvorsteherin Ferber schloss sich mit ihren Wünschen zum weiteren Engagement und der Motivation des Löschbezirks, der gut organisiert und zuverlässig sei, an. Sie zeigte sich erfreut, dass nach der Pandemie wieder Veranstaltungen wie bald an Fastnacht in der Mehrzweckhalle stattfinden können. Auch Wehrführer Schneider unterstrich den Wert der Reimsbacher Feuerwehrleute, ohne die vieles im Ort nicht funktionieren würde. „Bleibt gesund und der Wehr erhalten“, appellierte er und gab sich zuversichtlich zum Thema Gerätehausneubau. „Es wird Schlag auf Schlag gehen“, blickte er nach vorn. Dann wurden einige Funktionsinhaber (siehe nachstehend) neu gewählt. Ebenso folgten noch Ernennungen und Beförderungen durch den Bürgermeister und Wehrführer sowie auch Ehrungen durch den Kreisfeuerwehrverband.

Es wurden neugewählt, wiedergewählt oder ernannt: Manfred Müllenbach (Kassierer), Marvin Minas (Schriftführer), Jean-Luc Himbert (stellvertretender Schriftführer), Hermann-Josef Jochem, Jürgen Jochem und Peter Schmidt (Kassenprüfer), Marco Glembin (stellvertretender Jugendfeuerwehrbeauftragter) und Maurice Himbert (Gemeinde-Pressesprecher).

Desweiteren wurden folgende Mitglieder befördert:
Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann Yannick Leinen, vom Oberfeuerwehrmann zum Löschmeister Maurice Himbert, vom Löschmeister zum Oberlöschmeister Jean-Luc Himbert


NBI

Für Reimsbacher Wehr gab es 2022 viel zu tun

Fotos