Neun Löschbezirke - Eine Feuerwehr   

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Beckingen

Do, 27.07.2006 (nbi / #8598)
TECHNIK

Löschgruppenfahrzeug (LF 10)


LB 4 Haustadt Fahrzeugtyp: IVECO EuroFire 100 E 21 4x4
Fahrzeugaufbau: Magirus

Funkrufname: Florian Beckingen 4 / 42

Baujahr: 2003
Leistung (PS): 210


Das Löschgruppenfahrzeug (Abkürzung: LF) ist ein Feuerwehrfahrzeug, welches die Stütze jeder Einsatztätigkeit der Feuerwehren in Deutschland bildet. Mit seiner Besatzung 1/8 (9 Personen = 1 Löschgruppe) und vielfältigen Beladung kann es vollkommen autark operieren und nahezu jeden kleineren Einsatz bewältigen. Seine Beladung ist jedoch insbesondere auf die Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung kleineren Umfangs ausgerichtet.


Das Löschgruppenfahrzeug 10/6 (Abkürzung: LF 10/6) ist das kleinste Löschgruppenfahrzeug der deutschen Feuerwehren, das in der aktuellen DIN-Norm vorgesehen ist. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des noch weit verbreiteten LF 8/6. Es gibt keine wesentliche Unterschiede zwischen den beiden Fahreugen, sie werden lediglich unterschiedlich bezeichnet, da beim LF 8/6 die Nennförderleistung der Pumpe nach deutscher Norm angegeben wurde (800l/min bei 8bar) beim LF 10/6 jedoch wird die Leistung nach neuer EN Norm angegeben (1000l/min bei 10bar). Insofern besteht der Unterschied primär nur in der Benennung der Fahrzeuge. Das LF 10/6 führt aber unter anderem auch mehr Schaummittel mit.

Aufgaben
- Brandbekämpfung (insbesondere auch im Erstangriff)
- Wasserförderung



NBI

Löschgruppenfahrzeug (LF 10)

Fotos