Neun Löschbezirke - Eine Feuerwehr   

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Beckingen

Sa, 29.09.2012 (nbi / #3141)
WIR ÜBER UNS

Ein paar Worte zur Feuerwehrausbildung...


Die Leistungsfähigkeit einer Feuerwehr wird im Wesentlichen durch eine praxisorientierte Ausbildung definiert. Deshalb sind möglichst realistische Ausbildungen für Feuerwehrangehörige durchzuführen.

Dabei erfolgt die Vorbereitung der Feuerwehrmitglieder auf Einsätze nicht nur in den regelmäßigen Ausbildungsveranstaltungen im jeweiligen Löschbezirk. Lehrgänge werden auf Grund einschlägiger Vorschriften auf Gemeinde-, Landkreis- und Landesebene durchgeführt.

Ein Feuerwehrangehöriger muss zunächst eine Truppmannausbildung absolvieren, in der ihm grundsätzliche Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt werden. Darauf aufbauend kann eine Truppführerausbildung absolviert werden, bzw. eine weiterqualifizierende technische Ausbildung durchlaufen werden. Hierzu zählen insbesondere die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger, Sprechfunker, Maschinisten und Motorkettensägenführer.

Die Lehrgänge werden in folgenden Löschbezirken durchgeführt:

Truppausbildung:

LB 2 Düppenweiler: Truppmannausbildung Teil 1 (Grundausbildung)
LB 6 Oppen: Truppführerausbildung

Technische Ausbildung:

LB 1 Beckingen: Atemschutzgeräteträger
LB 8 Saarfels: Maschinist für Löschfahrzeuge
LB 4 Haustadt: Sprechfunker
LB 5 Honzrath: Motorkettensägenführer

Weitere Spezialausbildungen und die Ausbildung der Führungskräfte finden an der Feuerwehrschule des Saarlandes in Saarbrücken statt.

UNTERMENÜ:

NBI

Ein paar Worte zur Feuerwehrausbildung...

Fotos

(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI
(C) NBI