Neun Löschbezirke - Eine Feuerwehr   

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Beckingen

Di, 07.08.2018 (nbi / #1503)
EINSATZBERICHTE

Großbrand bei Entsorgungsunternehmen


Erneut Großbrand bei Remondis: Am Sonntagnachmittag ist bei dem Entsorgungsunternehmen im Industriegebiet Dillingen Nord ein Brand ausgebrochen. 1000 bis 1500 Kubikmeter Müll standen laut Feuerwehr in Flammen. Die Feuerwehren aus Dillingen und Saarlouis sowie aus der Umgebung waren mit Dutzenden Helfern im Einsatz. Kilometerweit war die mehrere hundert Meter hohe Rauchsäule über der Brandstelle zu sehen.

Die große Hitze forderte auch bei den Einsatzkräften ihren Tribut. Fünf Feuerwehrleute kollabierten in der Hitze. Das Deutsche Rote Kreuz war mit Rettungswagen vor Ort. Polizei, Polizeilicher Ordnungsdienst und Bundespolizei sperrten das Industriegebiet Nord weiträumig ab, um die Zufahrtswege für die Feuerwehren frei zu halten. Die Zugstrecke am südlichen Rand des Industriegebietes war zeitweise voll gesperrt. Der Einsatz dauerte bis spät in die Nacht.

Nach Angaben der Polizei bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr durch Rauchgase für die Bevölkerung. Erst im April dieses Jahres war bei Remondis ein Großbrand ausgebrochen, der die Einsatzkräfte fast einen ganzen Tag lang auf Trab hielt.

TEXT-QUELLE: Saarbrücker Zeitung / Rolf Ruppenthal


Anmerkung: Die Feuerwehr Beckingen unterstütze die Dillinger Kameraden erneut mit dem Löschzug-Wasserversorgung bestehend aus Fahrzeugen der Löschbezirke Beckingen, Haustadt, Reimsbach und Düppenweiler. Es wurde eine B-Schlauchleitung vom Bach am Beckinger Ortsausgang über eine Länge von 1650m bis zur Einsatzstelle verlegt. Der Löschzug-Wasser war bis morgens um 08:00 Uhr im Einsatz.

NBI

Großbrand bei Entsorgungsunternehmen

Einsatz - Details

So, 05.08.2018
BRANDMELDUNG >> Lagerhalle
Dillingen, L347 Düppenweiler - Beckingen - Dillingen

Einsatzkräfte vor Ort:
 
LB 1 Beckingen
15:59 - 09:00 Uhr
         

LB 2 Düppenweiler
15:59 - 21:30 Uhr
    

LB 3 Reimsbach
15:59 - 09:00 Uhr
    

LB 4 Haustadt
15:59 - 09:00 Uhr
    

Pressesprecher

ELW-LB2

ELW-VA

Gemeinde-Wehrführer

Fotos