Neun Lschbezirke - Eine Feuerwehr   

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Beckingen

Sa, 25.11.2017 (nbi / #6830)
EINSATZBERICHTE

Erneut schwerer Verkehrsunfall


LB 2 Dppenweiler Genau zwei Wochen nach dem verheerenden Unfall zwischen Beckingen und Dppenweiler wurde die Feuerwehr gestern Abend erneut zu einem Frontalzusammensto alarmiert. Auf der L346 zwischen Dppenweiler und Honzrath prallten zwei PKWs im Kurvenbereich bei Regen aufeinander.

Gegen 19:38 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle den Rettungsdienst sowie die Lschbezirke Honzrath und Dppenweiler mit dem Einsatzstichwort "VU mit Person, 2 PKW frontal". Auf der Anfahrt der ersten Feuerwehrfahrzeuge meldete sich der Lschbezirk Reimsbach ber Funk, dass das Gertehaus mit mehreren Feuerwehrkameraden besetzt sei. Auf Grund der Lage mit mehreren verunfallten Fahrzeugen forderte der Einsatzleiter den Rstwagen aus Reimsbach mit der dritten Rettungsschere sicherheitshalber nach.

Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle erfolgte eine kurze Abstimmung zwischen dem Einsatzleiter der Feuerwehr und der Besatzung des Erbringer Rettungswagens. Neben den Vorbereitungen fr eine eventuelle technische Rettung mittels Rettungsschere und Spreizer wurde ein zweifacher Brandschutz sichergestellt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Landstrae voll fr den restlichen Verkehr gesperrt.

Der BMW-Fahrer aus Dillingen wurde leicht verletzt und konnte sein Fahrzeug eigenstndig verlassen. Der Fahrer des blauen Peugeot verletzte sich beim Aufprall schwer und wurde vom Rettungsdienst zusammen mit der Feuerwehr nach einer medizinischen Erstversorgung aus dem Fahrzeug gerettet. Zur patientengerechten Rettung musste die Beifahrertr aufgespreizt werden. Der schwerverletzte Fahrer wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und nachdem zwei Abschleppunternehmen die beiden Unfallfahrzeuge entfernt hatten, wurde die Strae grob gereinigt. Das Landesamt fr Staenwesen, welches fr diese Landstrae zustndig ist, beauftragte eine Fachfirma zur Reinigung der Unfallstelle.

Die Feuerwehr war mit zirka 35 Einsatzkrften ber 3 Stunden im Einsatz.




NBI

Erneut schwerer Verkehrsunfall

Einsatz - Details

Fr, 24.11.2017
VERKEHRSUNFALL >> VU mit eingeklemmter Person(en)
Dppenweiler, L346 Merchingen - Diefflen

Einsatzkrfte vor Ort:
 
LB 2 Dppenweiler
19:38 - 22:45 Uhr
              

LB 3 Reimsbach
19:42 - 21:00 Uhr
    

LB 5 Honzrath
19:38 - 22:50 Uhr
              

Rettungsdienst            

Polizei        

Fotos

(C) NBI